Tucher Radler alkoholfrei

Tucher_Radler_alkoholfreiIn Anbetracht dessen, dass man auch mal den Fahrer spielen muss, steht heute ein alkoholfreies Radler auf dem Prüfstand.

Die Brauerei

Die Brauerei Tucher kommt aus dem Raum Mittelfranken – genauer gesagt aus Nürnberg – und steht seit fast 350 Jahren für eine stolze Bierkultur. Gebraut wird das Bier gemäß dem Motto „Tucher, da steckt viel Liebe drin.

Ob im alkoholfreien Radler viel Liebe steckt, erfahrt ihr weiter unten.

Die Produkte

  • Tucher Übersee Export
  • Tucher Urbräu Hell
  • Tucher Urfränkisch Dunkel
  • Tucher Pilsener
  • Tucher D-Pils
  • Tucher leicht
  • Tucher Pilsener alkoholfrei
  • Tucher Nürnberger Pils
  • Tucher Helles Hefe Weizen
  • Tucher Dunkles Hefe Weizen
  • Tucher Kristall Weizen
  • Tucher Hefe Weizen leicht
  • Tucher Hefe Weizen alkoholfrei

Das getestete Bier

Bezeichnung: Tucher Radler alkoholfrei

Art: Biermischgetränk (50 % Zitronenlimonade / 50 % Tucher Reifbräu alkoholfrei)

Aussehen & Geschmack

Nach dem Einschenken macht sich die erste Ernüchterung breit – das Radler sieht sehr wässrig aus. Schaumbildung ist da, hält aber nicht lange an.

Die zweite Ernüchterung spielt sich im Bereich der Nase ab: es riecht nicht nach dem, was man bei einem Radler erwartet hätte. Leider lässt sich auch nicht weiter Beschreiben, nach was es riecht. Im weitesten Sinne kommt vielleicht „alte abgestandene Limonade“ am nächsten ran. Anzumerken sei, dass das Bier zum Testzeitpunkt noch haltbar war.

Doch wichtiger ist letztendlich der Geschmack – doch auch dieser kann nicht nicht vollends überzeugen. Eiskalt mag der erste Schluck erfrischend spritzig sein und im ersten Moment nimmt man auch einen angenehm leichten Biergeschmack wahr, gefolgt von Zitronenlimonade. Doch das war es auch schon. Im Nachgang macht sich im Mund ein äußerst intensiver Süßungsmittelgeschmack bemerkbar, der leider auch bleibt und sehr dominiert.

Fazit

[SRA value=“1.0″ OPTIONS]

Wer aufgepasst hat, wird feststellen, dass in der Produktauflistung das Tucher Radler alkoholfrei nicht aufgeführt ist. Auf deren Webseite ist zu diesem Getränk auch nichts weiter zu finden. Erst ein Abstecher in Google bringt mehr Infos zum Radler:

Spritzig belebender Geschmack aus 50 % Zitronenlimonade mit Süßungsmitteln und 50 % Tucher Reifbräu alkoholfrei ist das Geheimnis von Tucher Radler Alkoholfrei.


Mit 60 % weniger Kalorien als ein vergleichbares Radler aus Vollbier plus Zitronenlimonade ist Tucher Radler Alkoholfrei der ideale Durstlöscher für Sportler, Figurbewusste und Autofahrer.

Quelle: wir-liefern-getraenke.de

Tucher_Radler_alkoholfrei_detail1
Detailansicht

Wäre auf der Flasche ein Hinweis gewesen, dass es sich hierbei um ein kalorienreduziertes Getränk handelt, so wäre die geschmackliche Enttäuschung nur halb so groß ausgefallen und der penetrante Süßungsmittelgeschmack nachvollziehbar gewesen. Dem war aber leider nicht so. Das Etikett vermittelt den Eindruck, dass es sich hier um ein „klassisches“ alkoholfreies Radler handelt, in dem eine „normale“ Zitronenlimonade enthalten ist. Die Aussage „[…] und fruchtiger Zitronenlimonade“ ist ist daher etwas irreführend. Fruchtig schmeckt hier nämlich gar nichts.

Mich persönlich hat das Radler enttäuscht – nicht zuletzt, da Aufmachung und der vermittelte Eindruck sowie der Inhalt zu unterschiedlich waren. Wer den speziellen Nachgeschmack von Süßungsmittel, wie er bspw. in einer Cola light zu finden ist, wird mit dem Tucher Radler alkohlfrei sicherlich etwas anfangen können. Allen Anderen sei es geraten, nach Alternativen zu schauen.

Bei Gelegenheit wird mal ein klassisches Bier von Tucher probiert, vielleicht kann das überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.