BraufactuM Darkon

biertipp_stefan

DIE BRAUEREI

BraufactuM beschreibt sich selbst folgendermaßen:

braufactum darkon 1EINE HANDVERLESENE SAMMLUNG –
VÖLLIG NEU UND ÜBERRASCHEND VIELSEITIG.

UNSERE KOLLEKTION: DIE MEISTERWERKE DER BESTEN BRAUMEISTER DER WELT.

In der BraufactuM Kollektion präsentieren wir Ihnen erstmals die Besten – handverlesene Biere, die durch ihre Einzigartigkeit überzeugen!

Unsere Eigenkreationen oder auch herausragende internationale Biere, die wir für sie gesucht und gefunden haben, haben neben ihrer Einzigartigkeit noch etwas gemeinsam. Sie sind alle hergestellt in Manufakturen, die größten Wert auf erlesene Zutaten und besondere Brauverfahren legen. Gerade deshalb besticht jedes einzelne Bier durch eine vollendete Aromenvielfalt und exklusiven Geschmack.

Quelle: BraufactuM.de

Das hier getestete Bier stammt von BraufactuM in Frankfurt a. M.

DIE PRODUKTE

Aufgrund der Vielfältigkeit und dem Zusammenschluss mehrerer internationaler Brauereien gibt es hier keine klassische Auflistung der Produkte. Wir empfehlen an dieser Stelle einfach mal den Besuch auf www.braufactum.de.

DAS GETESTETE BIER

braufactum darkon 2braufactum darkon 3Bezeichnung: Darkon

Art: Schwarzbier

Stammwürze: k.A.

Alkohol: 5,5 % Vol.

FLASCHEN- UND ETIKETTENDESIGN

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Für den deutschen Markt weist die Flasche eine ungewöhnliche Befüllung von 650 ml auf. Das Design wirkt modern, aufgeräumt und nicht bier-typisch. Interessant und ansprechend sind die Infos über das Bier. So werden Beispielsweise der Braumeister angegeben sowie die Besonderheiten, Geschichte und Aromen des Bieres.

AUSSEHEN

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Der karamellfarbene feinporige Schaum hält sich lange im Glas. Das Bier selbst erfüllt die Erwartungen an ein Schwarzbier.

GERUCH

[SRA value=“4.5″ OPTIONS]

Angenehm süß und malzig erinnert es stark an ein Malzbier wie Kara- oder VitaMalz. Daneben ist ein leichtes angenehmes Raucharoma wahrzunehmen.

GESCHMACK

[SRA value=“4.5″ OPTIONS]

Wie zu erwarten, präsentiert sich dieses Schwarzbier malzig süß. Im Abgang nimmt man ein leichtes Aroma von Räucherschinken wahr.

FAZIT

[SRA value=“4.5″ OPTIONS]

Das Darko kann auf ganzer Linie überzeugen und ist eine Empfehlung wert!

1 Kommentag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.