Aviator Brewing Company Frost Nipper

aviator-brewing-company-frost-nipperDie Brauerei

Die amerikanische Brauerei „Aviator Brewing Company“ aus Fuquay Varina ist noch recht jung, ihre Geschichte startete im Jahr 2008 in einem Flugzeug Hangar. Zu dieser Zeit gab es lediglich den Gründer, der 2 Tanks mit je 300 Gallonen Bier braute.

Nachdem es gut angenommen wurde kam ein Angestellter dazu und 2009 ging es schon mit der Verteilung des Bieres in einem größeren Gebiet voran. 2010 erfolgte ein Umzug in ein größeres Gebäude und auch die Brauerei wurde erweitert. Die Brauerei wächst von nun an kontinuierlich und seit Juni haben sie 1,2 Millionen Dosen Bier verpackt, 1 Jahr später waren es bereits 3,5 Millionen.

Es werden noch Beer Shops und Gaststätten eröffnet und der Bier Verkauf geht nun fast weltweit voran und die Brauerei ist immer noch am wachsen.

Mehr unter http://aviatorbrew.com/brewery

Die Produkte

  • Devils Tramping Ground Tripel
  • Hogwild India Pale
  • Madbeach American Wheat
  • Wide Open Red
  • Blackmamba Oatmeal Stout
  • Steamhead California Common
  • Cucumber Lime Saison Sour
  • Saison de Aviator
  • Double Ugly Rye Pale Ale
  • Oktoberbeast
  • Pumpkinbeast
  • Frostnipper
  • Stitchbuster Pale Ale
  • 919 Pale Ale
  • Mc Gritty`s Scotch Ale
  • Bonehead India Brown
  • Horsepower Double IPA
  • Crackpot Pils
  • Night Jump Imperial Stout
  • Devils Nightmare

Das getestete Bier

Bezeichnung: Frost Nipper

Art: Ale

Alkohol: 7,3 % Vol.

Dosendesign

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Für ein Bier ein außergewöhnliches Dosen-Design. Frostige Aufmachung da es ein Bier für den Winter ist.

Aussehen

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Dunkelbraun mit cremiger Schaumkrone und geringem Sauerstoffgehalt.

Geruch

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Röstige Aromen steigen einem in die Nase. Ein stark malziger Geruch dominiert. Lakritze riecht man auch heraus.

Geschmack

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Außergewöhnlicher Antrunk, da es kein alltägliches Bier ist. Süßlich, lakritzig, kaffeähnlich. Es hat einen Touch von einem Kräutermedikament (Iberogast) und ist im Abgang leicht bitter.

Fazit

[SRA value=“4.0″ OPTIONS]

Sehr interessantes Bier, an dem sich die Geschmäcker scheiden werden. Vom Geschmack her hebt es sich ab und bleibt im Gedächtnis, für den Winter sicher ideal, sollte man mal probiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.